Systemische Therapie
in akuten beruflichen und privaten Belastungssituationen,
bei Ängsten, Panikattacken, Schlafstörungen, in depressiven Verstimmungsphasen, bei Anpassungsproblematiken oder anderen Befindlichkeitsstörungen,
in Lebenssituationen, die von Gefühlen der Überforderung, Erschöpfung oder des Burnout belastet sind,
in akuten Krisen und bei allen vorbeugenden Maßnahmen im Sinne der Prävention.
Übergangstherapie
Von den Krankenkassen zugelassene Kolleg_innen haben vielerorts sehr lange Wartezeiten. Daher möchte ich Ihnen zur Überbrückung ein Alternativangebot machen:

„Pakete“ von jeweils fünf Sitzungen, die ich Ihnen privat in Rechnung stelle, die von einigen Krankenkassen aber auch übernommen werden. Zunehmend werden diese Angebote auch von Arbeitgebern finanziert, denn der stetige Anstieg der Ausfalltage wegen psychischer Erkrankungen der Mitarbeiter_innen und die damit verbundenen Kostensteigerungen finden mit wachsendem Problembewusstsein immer mehr Beachtung.






Finanzierung durch Krankenkassen

Grundsätzlich richtet sich mein Angebot an SelbstzahlerInnen. Für Versicherte ausgewählter Krankenkassen ist evtl. jedoch die Finanzierung einer begrenzten Anzahl an Therapiesitzungen (10) im Rahmen eines „systemischen Gesundheitscoachings“ möglich...mehr (http://www.systheb.de/)

Mein Angebot können Sie demnächst auch telefonisch oder als Online-Beratung in Anspruch nehmen. Sprechen Sie mich einfach an, für Nachfragen stehe ich gerne zur Verfügung!
Ich biete Ihnen meine kompetente und einfühlsame Unterstützung an
Mitglied im
Netzwerk:
vertraut auf Ihre Ressourcen, Kompetenzen und Erfahrungen,
sieht Sie immer eingebettet in die wechselseitigen Dynamiken mit Ihren größeren Kontexten,
respektiert Sie als Experten für sich selbst und für Ihre „guten Lösungen“,
möchte dabei behilflich sein, Sie mit Ihren eigenen Kräften der Selbstwirksamkeit in Kontakt zu bringen,
begleitet Sie ziel- und lösungsorientiert bei Ihren Veränderungsprozessen,
kann Sie dabei unterstützen, Ihre Möglichkeiten und Handlungsoptionen zu erweitern.
Mein systemisches Therapie- und Beratungsangebot richtet sich an Einzelne, Paare oder Familien.
„Handle stets so, dass sich die Anzahl der
Möglichkeiten erhöht“

Heinz v. Foerster
Die systemische Therapie wurde im Jahr 2008 durch den „Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie“  (WBP) anerkannt und befindet sich momentan in der nächsten Zulassungsphase, die voraussichtlich im Jahr 2018, zumindest zu einer Teilanerkennung als gleichberechtigtes Richtlinienverfahren  der Psychotherapie führen wird.
HORST BALMER
PRAXIS FÜR SYSTEMISCHE KONZEPTE
Systemische Therapie / Beratung (DGSF)
Systemisches Coaching (DCV) und Gesundheitscoaching
Weiterbildungen (DGSF / DCV) / Supervision / Trainings